Mitarbeit – Praktikum im Sommer 2013

Kirche unterwegs im Südsee Camp bietet Möglichkeit zur Mitarbeit / Praktikum für

  • angehende Erzieherinnen
  • Studierende der Theologie
  • Studierende an Bibelschulen, theologisch-pädagogischen Seminaren
  • Studierende der Sozialpädagogik, Sonderpädagogik, Pädagogik

Neben der Mitarbeit in den Kinder- und Familienprogrammen wünschen wir uns vor allem ein eigenständiges Zugehen auf Teens (die den Kinderprogrammen entwachsen sind) und kreative Angebote für die Altergruppe ab 12 Jahren.

Mindestalter 18 Jahre; Erfahrungen in ehrenamtlicher Jugendarbeit sind wünschenswert.

Haben Sie Interesse? Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf:

  • Ansprechpartner: Bernd Knobloch
  • Telefon: 05196-1608
  • mail to:  info@mehr-drin.de

Die „Jahreslosung“ für 2013: Kirche ist Kirche unterwegs

Liebe Freunde von Kirche unterwegs im Südsee Camp,

Bernd und der Vorstand des Fördervereins
wünschen Euch soviel Gutes für das neue Jahr,
wie Ihr ertragen könnt!

(Denn Bernd sagt:
Alles Gute kann kein Mensch ertragen.)

Die Jahreslosung der Kirche für 2013:

Copyright: www.godnews.de

Weiter geht’s.  Von Eva Jung

Die Jahreslosung hat in den christlichen Kirchen eine lange Tradition. Alle Jahre wieder darf ich mir als Gestalterin zu dem jeweils vorbestimmten Bibeltext etwas ausdenken. Allerdings sagte mir der für 2013 ausgewählte Vers zunächst einmal gar nichts.

Nicht so mein Ding: Ich denke und lebe lieber im Jetzt und weniger im Jenseits. Und finde, der Himmel ist in Jesu Person schon längst hier auf der Erde angekommen – es ist an uns, ihn täglich Realität werden zu lassen. Dann merkte ich, man muss sich den Vers im Kontext des Hebräerbriefes nur mal genauer ansehen und wird feststellen, dass es dort klare Handlungsaufforderungen für unser Leben hier auf dieser Welt gibt. Doch mein Ding.

Nach längerem Nachdenken über den Vers, hatte ich die Idee mit den Halteverbotsschildern. Dieses Motiv bringt für mich den Text wunderbar auf den Punkt. Normalerweise leiht man sich die Teile, wenn ein Umzug ansteht und man den Platz vor seiner Haustür für den Umzugswagen freihalten möchte. Ich erspare dir jetzt lange Bildinterpretationen und überlasse dich deinen eigenen Gedanken zu Bild und Text. Spannendes Thema – wenn man sich erst mal darauf eingelassen hat …

Eine typisch untypische Wort-Bild-Kombi von godnews.de: zum Nachdenken, Posten, Twittern, Verschicken, Diskutieren, Motivieren, Anstacheln, Verlinken, Erinnern, Ermuntern und was dir sonst noch dazu und damit einfällt.
http://www.godnews.de/ecards/halteverbot.php

Das Motiv gibt es übrigens als Poster und Postkarte in diversen Formaten im Buchhandel, beim adeo Verlag oder einfach hier zum Online-Bestellen.