Sommerferien-Programm

Diese Woche hat das große Sommerferien-Programm begonnen.
Morgen am letzten Juni-Tag (die Hälfte des Jahres ist schon vorbei)
erwartet uns wieder ein schöner und interessanter Gottesdienst für die ganze Familie.
Jesus hat viele Bildergeschichten erzählt und seinen Schülern erklärt.
Dennoch ist manches, was er gesagt hat, schwer zu verstehen …

Wort vom Sonntag: Was macht Gott im Sommer?

Urlaub macht er jedenfalls nicht.
Er ist immer für uns erreichbar.
Er nimmt sich Zeit für uns.

Die Frage ist:
Ob wir uns Zeit für Gott nehmen,
sowohl im Alltag als auch im Urlaub.

Urlaub ist auch Zeit zum Lesen und Vorlesen.
Zum Beispiel „Dienstanweisung für einen Unterteufel“ von C.S. Lewis.
Und vom selben Autor die (mehrfach verfilmten) „Chroniken von Narnia
– wundervoll zum Vorlesen für die ganze Familie!
(Ich habe es ausprobiert!)

Dass Gott nicht im Urlaub ist,
heißt nicht, dass Gott keine Ruhe kennt.
Bernd wies darauf hin,
dass der allgemeine Ruhetag alle 7 Tage
nicht etwa von den Gewerkschaften erfunden wurde,
sondern, ebenso wie der Sommer, von Gott.
Atheistische Revolutionen der Neuzeit
in Frankreich und der Sowjetunion
haben erfolglos versucht, diesen Rhythmus zu ändern.

Kinderfest in Hermannsburg am Sonntag 16. Juni 2013

Plakat KiMiAm Sonntag steigt das Kinderfest
der Hermannsburger Misson auf dem Gelände des ehem. Missionsseminars (jetzt FIT) von 14.00 – 17.00 Uhr. Es gibt viel Musik mit Christian Weseloh und Bernd Knobloch und jede Menge Kreativ- und Spielaktionen. Das Fest steht unter dem Motto: Sawubona – das ist Zulu und heißt: Ich sehe Dich.

Mit dabei ist auch der Puppenspieler Matthias Jungermann mit einem „Gemüsetheater“. Er spielt die Geschichte vom Barmherzigen Samariter. Bei You Tube unter Figurentheater Radieschenfieber findet man einige Clips von ihm.

Der verlorene Sohn: http://www.youtube.com/watch?v=GplxRPD7_Bc

Der Barmherzige Samariter: http://www.youtube.com/watch?v=pBRPbqtWmxc